Zitate aus unseren Vampire-Spielrunden (1995-1997)

This page was last modified: 2005/02/02


Home | Stayka's Site Index


Sorry, the following stuff is in German - but it's virtually impossible to translate those quotes from our roleplaying sessions and still keep the jokes...

Die folgenden Zitate sind auf diversen Vampire-Runden bei unserem Meister Baldur G. Idriel bzw. bei mir gesammelt worden.

Die Mitspieler:


SL (Baldur): "Ihr seid ein Haufen! - im halbvollen Kino bringt die zwei Leute um..."
Damien: "Dafür, daß ich schüchtern bin, ist das doch gut, oder?"


SL (Baldur): "Man hat ihm die Ohren abgeschnitten, die Kehle aufgeschlitzt und das Herz rausgerissen"
Rosco: "Also ein ganz normaler Unfall."


Rosco: "Es wäre schön, wenn mir mal jemand 'ne Tüte Auspex vorbeischickt"


Claudia zu Anchara: "Warum hast du Läuse, wenn ich Flöhe habe?"


Sara: "Ich werfe Präsenz an auf das Auto."
Jerome: "Das Auto schreckt zurück."


Sara zu Claudia: "Kannst du den Fahrer nicht kreisen lassen?"


Claudia: "Wenn wir Pech haben, bricht gleich die Dämmerung an, und dann geht wieder der Sturm auf die Kleiderschränke los..."


Anchara: "Du siehst, daß auch Toreadors gut einzusetzen sind."
Claudia: "Wenn sie erst mal angezogen sind..."


Claudia: "Kann ich die im anderen Auto hypnotisieren?"
Anchara: "Nee, die gucken doch in die falsche Richtung!"
Jerome (am Steuer): "Wenn ich die ramme, gucken die schon in die richtige Richtung!"


SL (Baldur), entrüstet zu Jerome, der in 'Dirty Secrets of the Black Hand' blättert: "Na hör'n Sie mal, wo gehören Sie denn jetzt zu?"


Rosco, der seine Erfahrungspunkte für den ersten Punkt Stärke einsetzt: "Ich muß doch langsam anfangen, LKWs umzuwerfen..."


NSC von Baldur: "Ich bin ein gestählter Körper."


SL (Baldur) liest einen Brief der Tremere Claudia vor.
Jerome: "Warum hat der Brief eine männliche Stimme?"


Jerome: "Ich liege im Gästesarg."


SL (Baldur): "Was sagst du? 'Sterblicher!'?" (überlegt einen Moment) "Es kommt kein Mensch..."


Rosco: "Ich haue ziemlich unwirsch die Gabel auf den Hörer."


SL (Baldur) zu Rosco:: "Einen hast du sowieso, einen Schaden."


Sara: "In was hast du dich verwandelt?"
Thorda: "Wolf und Fledermaus."
Sara: "Fledermaus? Ah, daher kenne ich dich!"


Sara: "Dominate auf den Spielleiter!"


Sara: "Ich bleibe auf der Toilette sitzen - ich habe das seit zehn Jahren nicht mehr getan."


Thorda: "Ich frage mich, ob ich Flöhe kriegen kann."


SL (Baldur):: "Wenn du einen halben Liter beim Roten Kreuz getrunken hast..." (Wollte eigentlich sagen "gespendet")


Thorda zu Sara, die sehr deprimiert dreinschaut: "Entweder ihr habt nichts herausgefunden, oder du leidest an deinem Clan."


Rosco: "Wenn uns die Helligkeit in Hattingen überrascht, dann kann man uns wegfegen."


Sara zum Thema Christen, Kreuze u.ä.: "Am Bodenpersonal bin ich eigentlich nicht interessiert."


Thorda: "Ich kann die Brandsätze nehmen und abwerfen."
Sara: "Ein Fledermaus-Bomber!"


Thorda: "Dann fahre ich meine Krallen aus und meine roten Augen."


SL (Baldur): "Welches Aussehen hast du?"
Sara: "Brauche ich das zum Briefe schreiben?"


SL (Baldur): "Du mußt in Essen aussteigen, weil der Zug einen Triebschaden hat."
Chardice: "Ich sitze also in einem triebgeschädigten Zug..."


Chardice: "Armani kenne ich nicht - ich kenne nur blaue und schwarze Anzüge."


SL (Baldur): "Würfel mal!"
Chardice: "Wieder mit Wahrnehmung und Aufmerksamkeit?"
Rosco: "Nein, mit Würfeln."


Celeste de Montrevil: "Verstehe ich eigentlich Französisch?"
SL (Baldur): "Du bist doch aus Frankreich!"


Rosco: "Wo treffe ich andere Mitglieder meines Clans?"
Prinz Alfred: "Am besten zwischen die Augen."


SL (Baldur): "Nee, da ist kein Hund. Auch kein Gangrel oder Garou."


Chardice: "Ich schau mal nach, ob es hier Gangrel gibt."
Celeste: "Ich glaube, die Kelly Family ist doch da..."


SL (Baldur): "Da sitzt einer herum und kichert sich kaputt. Er hat wirres Haar..."
Rosco (ohne groß zu überlegen): "Baldur!"


Celeste: "Was passiert eigentlich, wenn ich einen Werwolf aussauge?"
Rosco: "Du hast plötzlich ein unstillbares Verlangen, ein Hundehalsband zu tragen."


Anchara: "Rosco ist doch heute nicht da..."
Sara: "Das ist aber gar nicht gut, ich sitze doch in seinem Auto."


David: "Oh, ich habe mein Blut gar nicht dabei!"


David: "Du bist also auseinandergefallen?"
Sara: "Kein Wunder, wenn man so alt ist."


David: "Eigentlich müßte es das, was ich als Konzept habe [Abenteurer] auch als Wesen geben."
SL (Baldur): "Nimm es doch!"
David: "Aber dann habe ich doch kein Konzept mehr..."


SL (Baldur): "Ich bin halt zu human." (Er will einen bestimmten Charakter nicht killen.)
Anchara: "Ein Spielleiter mit Menschlichkeit 8!"


Anchara futtert Prinzenrolle...
Sara: "Oh, kann ich auch einen Prinzen haben?"
David: "Ich hatte heute schon einen, mehr vertrage ich nicht."


SL (Baldur): "Du hast vorbeigeschossen."
David: "Ich bin halt mehr auf Großwildjagd getrimmt."


Sara: "Was suchst du?"
SL (Baldur): "Den Überblick!" (Baldur meinte den Storytellers' Screen...)


David: "Äh, ich hab gepatzt..."
SL (Baldur): "Du hast danebengebissen..."


Miyu: "Ich verwandele mich mal kurz in einen Vampir."


Sara (zu Jean [m, 1.95m] und Anchara [w, 1.60m]): "Könnt ihr nicht die Kleider tauschen?"


Sara: "Ich hab einen Punkt auf Medizin."
Anchara: "Damit kannst du einem ein Pflaster aufkleben."
Sara: "Ist doch gut, dann brauche ich die Wunden nicht mehr zulecken."


Jean (nachdem Sara bei einer Raserei zwei Leute geplättet hat, wobei er aus sicherer Entfernung zugeguckt hat): "Sollten wir öfter machen."


Anchara (will gerade Telepathie anwerfen, da Rosco beharrlich schweigt): "Ich reiße dir die Informationen aus dem Gehirn!"
Rosco: "Dann reiße ich dir das Gehirn raus, nur zur Information!"


Die Gruppe (Friedrich, Sarenka, Marian und Falk) steht in einem Labor der Sons of Ether vor einem waschechten TNG-Transporter mit nur einer Transporterplattform.
Marian: "Man könnte die beiden Malkavianer zusammen da durchschicken."
Falk: "Stimmt. Zusammen hätte man dann wenigstens ein Gehirn."


Sara: "Kann man die Polizei eigentlich abhören?"
Jean: "Klar, mit einem Funkgerät."
SL (Baldur): "Gut, dann würfel mal auf Geschick und Sicherheit."
Sara: "Aber ich habe doch gar nicht so ein Gerät!"


Kamisha stochert mit der Gabel in einem Haufen Erdnußflips herum, die sie auf ihren Teller gehäuft hat.
Shavana: "Das ist das erste Mal, daß ich jemanden Flips mit der Gabel essen sehe."
Kamisha: "Zu Hause benutze ich auch Stäbchen."


Jean: "Du kannst dich doch blond färben."
Sara: "Ich weiß nicht - wenn man tolpatschig ist und dazu noch blond..."


Vincent: "Wie viele sind es?"
Benedikt: "Vier Vampire, drei Menschen und zwei Tussis."


Der Ravnos Benedikt hat gerade 110 DM geklaut und guckt nun ratlos in die Runde.
Benedikt: "Was mache ich jetzt eigentlich mit dem Geld?"


Rosco: "Woran erkennt man, daß ein Motorrad von einem Ravnos gefahren wird? - An der Anhängerkupplung."


Rosco: "Wenn dir ein Ravnos die Hand gibt, fehlt dir die Uhr. Wenn dir ein Brujah die Hand gibt, dann fehlt dir eventuell der Arm..."


Vincent: "Das sieht schlimmer aus als eine Strategiezeichnung beim Basketball."
Rosco: "Okay, ich greife über den linken Flügel an."


Rosco (über sich): "Gesicht zum Weglaufen, aber der Körper ist okay."


Makibu ist kopfüber in die Kanalisation geplumpst...
Makibu: "Ich bin auf die Nase gefallen - ist doch alles Scheiße hier!"
Karlchen: "Was du nicht sagst!"


SL (Stayka): "Mach mal 'nen Wurf auf Aufweichen!"


Karlchen zu Makibu, einem farbigen Toreador vom Stamm der Massai: "Wie heißt du? Woher kommst du? Laß mich raten - aus dem Land namens Sonnenstudio?"


Makibu zu Karlchen: "Du leuchtest wie dein Knoblauch!"


Kim: "Jetzt ist er tot - schaut er mich immer noch an?"


Karlchen: "Das dürften so 15 DM in 10-, 20- und 30-Pfennigstücken sein."


SL (Stayka): "Zyankali hat Geschmack."
Murphy: "Aber nicht in meiner Superschokosahnemischung!"


SL (Stayka): "Das sind etwa 500 DM."
Karlchen: "Wieviel ist das in Burger und Schnitzel umgerechnet?"


Makibu, als er einen Weralligator und zwei Magier per Auspex 2 gescannt hat: "Ich fühle mich irgendwie benachteiligt mit meiner [blassen] Aura."


Makibu: "Ich bin zwar nicht ganz helle, aber so blöd bin ich nicht!"


Die Vampire Marian und Makibu wollen Vampirjäger jagen gehen, und die Magier Tim und Murphy bekommen das mit.
Murphy: "Was habt ihr mit irgendwelchen Vampirjägern zu tun?"
Makibu: "Die passen nicht ins Stadtbild."


Feral (zu Kestril, deren Zopf sich aufgelöst hat): "Sag mal, hast du Entropie auf deine Frisur angewandt?"


Karlchen über Marian: "Wenn hier so ein Stück Aas mit einer Kofferweste herumrennt..."


Andreas zu einem höchst erregten Ghul: "Bleib Ghul, Mann!"


Charlotte: "Sagt das jetzt der Knirps oder du?"
Tybald (sowohl als Spieler als auch als Charakter der Kleinste der Gruppe): "Ich bin der Knirps!"


Charlotte: "Ich dreh Däumchen."
Miser Skeed: "Ich dreh am Revolver."
Karlchen: "Und ich dreh am Schnitzel."


Tybald: "Ich sehe aus wie ein fünf- bis sechsjähriges Kind, eindeutig männlich."


Tybald: "...um sie dann nacheinander alle abzuschlachten..."
Charlotte: "Die moderne Erziehung..."


Tybald: "Wenn ich mal groß bin, werde ich bestimmt niemals heiraten."


Andreas (zu Charlotte über Tybald): "Willst du ihn adoptieren?"
Charlotte: "Ich soll ihn amputieren?"


Tybald (zu Andreas): "Papa, gib mir die Brust, ich hab Hunger!"


Tybald (Malk) zu Norman (auch Malk): "Wie ist dein geistiger Zustand?"


Die Gruppe überlegt gerade, wie man eine Gruppe von Vampirjägern in Frankfurt/Main beseitigen könnte.
Tybald: "Wir könnten sie in die Bronx schicken."


Tybald: "Ich heiße Tybald - und du?"
Alexei: "Ich bin noch nicht da."


Norman: "Trägst du etwas in der Hand?"
Tybald (der wie stets an der Hand seines Ghuls 'Opi' geht): "Einen alten Mann."


In der Vorrunde (die auf dem Feen-Con spielte) sollte Marian mit einigen Vampiren einen Auftrag erledigen. Bei der regulären Runde sind diese (Andreas, Tybald, Charlotte, Miser, Norman und Alexei) natürlich nicht mehr dabei.
SL (Stayka): "Deine Leute sind irgendwann verschwunden..."
Marian (der froh war, die Truppe los zu sein, da sie seine Wohnung ziemlich verwüstet hatten): "Ich habe sie nicht gesucht!"


Tim (muß sich etwas aufschreiben, um es zu behalten): "Für jemanden, der ein eidetisches Gedächtnis hat, kann ich mir ziemlich wenig merken."
Kuan Yin: "Ich habe ein eidetisches Notizbuch."


Prof.Dr.Dr.Wilms gibt seinem Schützling Murphy am Telefon eine Adresse durch. Murphy will sie aufschreiben, denkt aber nicht daran, daß er noch eine Pizza in der Hand hat.
Marian: "Du notierst dir was auf der Pizza?"


Murphys Mentor gibt dem jungen Mage einen Auftrag.
Murphy: "Leute, wir haben Arbeit!"
Tim: "Du hast Arbeit. Das war deiner!"


(Zum folgenden Zitat muß man bemerken, daß der Spieler von Kuan Yin bisher immer den verfressenen Mokolé Karlchen gespielt hat.)
Kuan Yin: "Was springt dabei raus?"
Murphy: "Drei Schnitzel!"


Der Toreador Makibu (der von allen stets fälschlicherweise für einen Dealer gehalten wird) setzt Geschwindigkeit ein.
Kuan Yin: "Der kleine Dealer wurde plötzlich ziemlich schnell - vermutlich war er auf Speed!"


Makibu: "Wie siehst du eigentlich aus?"
Sie späht auf Erwoods Bogen, der ebenso zwei Appearance-Punkte hat wie ihr Charakter.
Makibu: "Ah, auf meinem Niveau."


Sacha und Kamisha vergleichen ihre Attributwerte.
Marian zu Makibu: "Aha, du siehst besser, aber dafür bin ich intelligenter."


Caitlin: "Die Sonne brennt - 3-Wetter-Taft."


Caitlin ist auf der Suche nach ihrer Unterkunft in Frankfurt.
Caitlin: "Mein Sire hat für mich gebucht, ich weiß aber nicht wo."


Makibu über Caitlin: "Die Haare waren bestimmt nicht original rot - die waren blond!"


Nick Knight, der aus Prinzip keine Menschen aussaugt, stellt fest, daß er nur noch drei Blutpunkte hat...
Nick: "Ich brauch 'ne Kuh!"


Makibu wirft das Thaumaturgie-Ritual 'Maske der Schatten' an.
Karlchen: "Du verschwindest gerade in der Dark Zone."
Makibu: "Das muß an der neuen Seife liegen."


Karlchen will wissen, wie Makibu sich derart tarnen kann (s.o.), und ist so ungehalten, als dieser nicht sofort antwortet, daß er ihn am Hals hochhebt.
Karlchen: "Wie machst du das?"
Makibu: "Arrrglggglgl..."
Karlchen: "Red' deutlicher!"


Makibu: "Es war aus dem Buch 'Die 132 Sprüche der Magi vom Berge'!"
Karlchen zu Marian: "Es war 'Die 132 Sprüche der Maggi-Werke'!"


Nemesis würfelt mit zwei Würfeln, wobei der Wurf mißlingt.
Nemesis (verwundert): "Ich dachte, die Null heißt Zehn..."
SL (Stayka, deutet auf die 1): "Ja, aber der da heißt Botch."


Riggs hat seinen Charakter Nick Knight nachempfunden, allerdings nicht bedacht, daß ein Startcharakter ein wenig eingeschränkt ist, was die Disziplinen betrifft.
Nick: "Ah! Ich kann nicht mehr fliegen! - Kann ich irgendwo ein Taxi rufen...?"


Miyu zu Caitlin: "Angenehm, daß wir zusammenarbeiten müssen."


Die Kainskinder sitzen mit dem Weralligator zusammen, der gerade wieder Schnitzel vertilgt. Die Toreador Caitlin will ihn mit Auspex überprüfen, der Wurf mißlingt aber (wieder mal).
SL (Stayka): "Ich würde sagen, der gesunde Menschenverstand und das rohe Schnitzel in seiner Hand sagen dir, daß etwas Komisches an ihm ist."


Nick: "...wenn ihr sie solange aufhalten könnt..."
Karlchen: "Ich kann mich draufsetzen."


Die Gangrel Miyu Pai baggert die Toreador Caitlin mindestens eine Stunde lang vehement an. Schließlich stutzt der Spieler von Caitlin...
Caitlin: "Irgendetwas stimmt doch nicht mit der..."


Die lesbische Gangrel Miyu Pai ist über die Toreador Caitlin hergefallen (da diese Presence 3 angewandt und ein paar Erfolge zu viele hatte) und hat sich kräftig bemüht, sölbiger an die Wäsche zu gehen. Da auch noch der Toreador Makibu (der eine Frau ist, die sich als Mann ausgibt) über Caitlin herfällt und die Aktion deshalb nicht zum Abschluß kommt, weil sich Miyu und Makibu darum schlagen, wer nun als erster über Caitlin herfallen darf, guckt Miyu Caitlin kopfschüttelnd an.
Miyu zu Caitlin: "Mit dir nie wieder."


Athena: "Und von welchem Clan bist du?"
Stayka: "Vom Clan der Spielleiter."


Während Stayka den Bogen eines Spielers durchcheckt, wird sie gestört.
SL (Stayka): "Kannst du das eben erledigen? Ich muß ihn gerade fertigmachen."


James: "Der Lieferwagen fährt kommentarlos ab."


Das Ghul-Kind der Malkavianerin Debbie geht allen in der Runde total auf den Keks. Den Spielern ist bekannt, daß der von Darryl gespielte Tremere Prof.Dr.James Joseph gerne Versuche an Kainskindern und anderem organischen Versuchsmaterial macht.
Shavana (zu Darryl): "Wie wär's mit einem Kinder-Recycling-Service?"


SL (Stayka, über Caitlin): "Sie ist übrigens frisch gebügelt."


Da es schon gegen 3 Uhr morgens ist, hat die Aufmerksamkeit der Spieler leicht nachgelassen.
SL (Stayka): "Sie kommt schon seit zehn Minuten rein."


James: "Ich habe für etwa 20000 DM Klamotten am Leib."
Debbie: "Mich interessieren nur die weißen Handschuhe."
Kazuo: "Jedem seinen Fetisch."


James: "Er ist ein bißchen herumgekommen."
Caitlin: "Heruntergekommen?"


Die zumeist sehr knapp gekleidete Toreador Caitlin hat einen Auftritt im Nachtclub Extravagance.
Caitlin: "Wo sitzt du?"
Kazuo: "An der Bühne. Sonst kann man von unten doch gar nichts sehen."
Caitlin, empört: "Unter'm Rock?"
Kazuo: "Was dachtest du?"


Und noch ein 3-Uhr-morgens-Versprecher...
Kazuo: "Da schlaf ich doch lieber mit dem Bettvorleger..."


James über Caitlin: "Ich bin sicher, ihre Haare sind eigentlich blond!"


Angus: "Stell dir vor uns kommt ein Baum entgegen."
Caitlin: "Ein Werbaum?"


Debbie: "Das Kind frühstückt sich."


Angus: "Eine Fledermaus mit Kamera? Das fliegende Auge!"


Back to Top of Page | Stayka's World of Darkness Page | Zitate von 2002


Back to Top of Page | Home


This page belongs to Stayka's World of Darkness Page at http://Technocracy.info

© by Stayka deyAvemta - Email: control@technocracy.info


Valid XHTML 1.0! Valid CSS!